Das Paket für Vollprofis

Gold-Paket

500(8h)

Das Gold – Paket geht über einen ganzen Tag inklusive Mittagessen – für das leibliche Wohl will schließlich gesorgt sein! Für das seelische Wohl des Künstlers biete ich zwei essentielle Grundsteine der hohen Kunst der Epik an: Die Bestimmung Deines Archetypen und die faszinierende „Studio-Technik“.

Dein Archetypus

Ich arbeite mit den Archetypen nach C.G.Jung – einem Schüler von Sigmund Freud – in der Auslegung von Varda Hasselmann und Frank Schmolke. 1902 erwähnte Jung erstmals in seiner Dissertation zur Psychologie dieses Phänomen, welches er 1934 bei einem Vortrag in der Schweiz als „Archetypus des kollektiven Unterbewusstseins“ benannte.

Es handelt sich hier nicht um esoterischen Bullshit, denn Archetypen werden mittlerweile u.a. in der Hirnforschung, Biosoziologie und in der Linguistik angewandt. Es geht dabei um Verhaltenssysteme und psychische Tiefenstrukturen. Jung teilt die psychischen Bereiche in das „Ich-Bewusstsein“, den „Schatten“ und die „Anima/Animus“ ein. Diese drei Bereiche deckt Dein Archetyp ab.

Im Schauspiel wird buchstäblich seit Jahrtausenden (siehe Hellenismus) mit Archetypen gearbeitet, um die einzelnen Charaktere und ihre Funktion zu charakterisieren. Die Verhaltensweisen eines Archetypus konnten schon damals dank dem allgemeinen Unbewussten als bekannt vorausgesetzt werden. Dadurch entstand ad hoc eine Anbindung des Publikums. Das Praktische an dem Archetypus für einen Schauspieler ist, dass sein Verhalten, also seine „actions“ quasi vorgegeben sind – damit braucht es fast keine weitere Analyse mehr! Und jetzt kommt Hammer:

Nicht nur die Rolle repräsentiert einen Archetypen, sondern Du selbst bist einer!

22-gold-unterbildDein Archetyp erklärt Dir all Deine Handlungen, Probleme, Selbst- und Aussenwahrnehmung. Durch meine besondere Ausbildung helfe ich Dir, Dir Deinen Archetyp mit all seinen Begleiterscheinungen bewusst zu machen und zu verwenden. Nach einem reichhaltigen, inklusiven Mittagessen widmen wir uns der „Studio-Technik“.

Die „Studio-Technik“

Die „Studio-Technik“ ist eine von mir entwickelte, und mittlerweile vielfach bewährte, mentale Schauspieltechnik, die auch Julia Koschitz und Jonathan Berlin für ausgewählte Rollen angewandt haben. Diese Technik ist der Zauberschlüssel für die Verkörperung schwieriger Rollen – besonders für die vom Charakter des Schauspielers weit entfernter Rollen.
Die „Studio-Technik“ ist eine sehr rationale und zugleich sensitive Arbeit. Das implizite Gedächtnis wird angeregt, über körperliche Verortung gespeichert und durch prozedurales Training jederzeit abrufbar gemacht. Das heisst, die „Studio-Technik“ ist keine intellektuelle Rollenarbeit über Analyse, sondern funktioniert über Visualisierung und den physischen Einstieg in, und den Ausstieg aus der Rolle. „Re-Traumatisierung“ bleibt ausgeschlossen.

Du bist Du, aber Du agierst wie ein anderer Mensch.

Aus Diskretion berichte ich nur von meiner eigenen Erfahrung mit der „Studio-Technik“: Ich habe ich diese Technik erstmals in „Death of a Superhero“ eingesetzt – ich spielte den Widersacher des Superhero, also das Böse. Einen Mephisto zu spielen ist mit damals nur 34 Jahren eine sehr grosse Herausforderung. Ich wurde abgefilmt und mit SFX überzeichnet, da dieser Widersacher eine Comicfigur ist. Es hat funktioniert, denn ich habe mich direkt danach in den Mustern nicht wiedererkannt. Im Film wurde selbst meine Originalstimme vom Regisseur detailgetreu übernommen. Ohne diese Technik hätte ich diese Rolle damals nicht spielen können, hier ein Ausschnitt:

 

ALLE COACHING PAKETE:
Kennenlern-Paket
  • Coaching Pakete
Flexible Coaching-Pakete
  • Coaching Pakete
Gold-Paket
  • Coaching Pakete

Der Veranstaltungsort ist München, ansonsten fallen zusätzliche Kosten an. Anreise = 10€/h, zzgl. Fahrt- und Hotelkosten. Der Rechnungsbetrag ist wie beim Friseur umgehend zu bezahlen – bar, per paypal oder SEPA-Überweisung.